BASISSEMINARE INTENSIVSEMINARE* WORKSHOPS*

offenes Basisseminar

anfragen Intensivseminar Bogenwelten 1-4  anfragen Workshop anfragen

Basisseminar Firma

anfragen

Intensivseminar Bogenwelten 5-8

anfragen
           

 

*aufbauend auf das Basisseminar *aufbauend auf die Intensivseminare


  • nächstes Seminar
  • Kontakt
  • Datenschutz / Impressum
  • Kundenlogin
Sie entscheiden,
was Sie mit AVENTURIN bewegen möchten.
Wir freuen uns darauf,
Sie auf diesem Weg zu begleiten.

die AVENTURIN Bogenwelten

beschreiben einen Schuss mit Pfeil und Bogen.

Der Bogenschütze bereitet sich körperlich und geistig vor. Er legt in Ruhe den Pfeil auf.

[mehr]

die AVENTURIN Bogenwelten

beschreiben einen Schuss mit Pfeil und Bogen.

Der Bogenschütze bereitet sich körperlich und geistig vor. Er legt in Ruhe den Pfeil auf. Mit Leichtigkeit spannt er den Bogen. Er konzentriert sich auf sein Ziel und lässt los. Er vertraut dabei auf sein Können. Im Geiste bricht er gemeinsam mit seinem Pfeil auf und fliegt dem Ziel entgegen.

Die Aventurin Bogenwelten zeigen Ihnen Ihren Weg - zu sich selbst und Ihren Zielen. Machen auch Sie sich auf die Reise.
  • Step1
    Vorbereitung
  • Step2
    Spannung
  • Step3
    Konzentration
  • Step4
    Loslassen
  • Step5
    Aufbruch
  • Step6
    Vertrauen
  • Step7
    Sein
  • Step8
    Ziel

Vorbereiten ist das Aufwärmen unseres inneren Motors.

1. Bogenwelt “Vorbereitung“

  • Vorbereiten auf eine neue Aufgabe
  • Vorbereiten bedeutet, etwas aus sich selbst heraus entwickeln zu lassen
  • Vorbereitet sein darauf, dass sich meine Umgebung mitbewegt
[mehr]

1. Bogenwelt “Vorbereitung“

  • Vorbereiten ist das Aufwärmen unseres inneren Motors
In der Vorbereitung liegt die Ruhe des Denkens und Sammelns. 
Wir bereiten uns vor, schätzen und wägen ab,
legen auch auf andere unser Augenmerk.
Auf alle Möglichkeiten vorbereitet sein.

Sich einstellen auf die Ausführung des Schusses,
optimale Schwingungen aufnehmen und weitergeben.
Die innere Spannung auf den Bogen übertragen.
Das Beste geben und auf den Erfolg vertrauen.

Spannung ist die Wachsamkeit auf das Leben.

2. Bogenwelt “Spannung“

  • Spannung, sich selbst zu entdecken
  • Spannung darauf, was das Leben uns schenkt
  • Spannung, was wir erreichen können
[mehr]

2. Bogenwelt “Spannung“

  • Spannung ist die Wachsamkeit auf das Leben
Wir sind gespannt auf überraschende Entdeckungen,
die leicht bewegten Wellen auf dem See des Lebens.
Es ist eine Freude am Erleben.
Gespannt sein auf lustvolle Erfahrungen.

Kraftvoll und besonnen, ruhend in sich selbst, 
spannt der Schütze den Bogen.
Sich seiner eigenen Wichtigkeit und Kraft bewußt.

Wer sich der Stille hingibt und sich seinem Innersten zuwendet, wird finden, was er sucht.

3. Bogenwelt “Konzentration“

  • Konzentration auf eigene Ich
  • Konzentration auf lohnende Chancen und Wege
  • Konzentration auf die innere Stimme
[mehr]

3. Bogenwelt “Konzentration“

Der Zugang heißt Stille.
Wer sich der Stille hingibt,
sich seinem Innersten zuwendet,
wird finden, was er sucht:
die Quelle seiner Fähigkeiten, seines Könnens.
Wer genug Konzentration aufbauen kann,
ist sich seiner Stärke bewußt.

Der Bogenschütze nimmt den Kreis ins Visier.
Läßt ihn größer werden in sich und nimmt ihn auf.
Der Kreis, der Punkt, sein Ziel.

„Loslassen“ bedeutet, Zweifel auszuräumen und im richtigen Augenblick die eigenen Stärken zu spüren.

4. Bogenwelt “Loslassen“

  • Loslassen meines persönlichen Egos
  • Loslassen, um etwas Neues zu entdecken
  • Loslassen, was mich beschwert
[mehr]

4. Bogenwelt “Loslassen“

  • Loslassen ist der Akt des Freiwerdens
Wir verlassen den Pfad des Kontrollierbaren.
Ein Sprung ohne Fallschirm.
Loslassen bedeutet aber auch die Bereitschaft,
Horizonte neu zu entdecken.
Eine Wanderung vom Vergangen zum Kommenden.

Den Pfeil loslassen.
Bestens vorbereitet und genau berechnet-
und doch den Pfeil selbst seinen Weg nehmen lassen.
Dem Punkt entgegen.

Aufbruch ist das Überwinden der Starre.

5. Bogenwelt “Aufbruch“

  • Aufbruch, um sich selbst zu finden
  • Aufbruch, um dem Licht zu begegnen
  • Aufbruch in eine neue Dimension unseres Wesens
[mehr]

5. Bogenwelt “Aufbruch“

  • Aufbruch ist das Überwinden der Starre
Wir brechen auf, um neue Horizonte zu erreichen.
Selbstbewusst aktiv sein, ohne Hürden zu scheuen.
Es ist eine Herausforderung, unsere Neigungen zu entwickeln und auszubauen.

Der Pfeil und der menschliche Geist des Bogenschützen brechen auf.
Sie werden eins.

Wir müssen uns selbst trauen, um anderen zu vertrauen.

6. Bogenwelt “Vertrauen“

  • Vertrauen in die Stärke meines Wesens
  • Vertrauen auf die guten Eigenschaften der anderen
  • Vertrauen bedeutet, Schwingungen weiterzugeben
[mehr]

6. Bogenwelt “Vertrauen“

  • Vertrauen ist die Quelle, aus der wir unsere innere Harmonie schöpfen können.
Wir müssen uns selbst trauen, um anderen zu vertrauen.
Wir müssen uns öffnen, einlassen, zulassen,
Mauern abreißen und Wege bereiten,
damit wir uns selbst erreichen und andere mitnehmen können.
Vertraut sein heißt, eins sein, bedeutet, sicher sein.

Der Bogen liegt sicher in der Hand, 
der Schütze vertraut sich selbst, seinem Können.
Er vertraut der Kraft seines Geistes und seines Körpers.

„Sein“ bedeutet, jeden Tag neu anzunehmen - einzutauchen in den Fluss des Lebens.

7. Bogenwelt “Sein“

  • Sein im eigenen Leben
  • Sein dürfen und annehmen können
  • Sein lassen, um sein zu können
[mehr]

7. Bogenwelt “Sein“

  • Sein ist die Herausforderung an unsere Menschlichkeit.
Es bedeutet, jeden Tag neu anzunehmen.
Es ist ein Eintauchen in den Fluss des Lebens, der Gefühle und Empfindungen.
Jeden Tag neu Mensch werden,
Fühlen und Denken harmonisch verbinden.

Getragen von der Kraft des Windes und der mentalen Stärke
des Bogenschützen fliegt der Pfeil seinem Ziel entgegen.
Unterstützt von der Dynamik des Schusses.

Ans Ziel zu kommen bedeutet, mit sich selbst eins werden, um ins Zentrum des eigenen Ichs vorzudringen.

8. Bogenwelt “Ziel“

  • Ziel heißt, uns selbst zu erreichen
  • Ziel sein zu dürfen für andere
  • Ziel bedeutet, letztendlich anzukommen
[mehr]

8. Bogenwelt “Ziel“

  • Das Ziel ist die Wegstrecke unseres Daseins
Es ist eine Reise ins Innere meiner selbst, 
das Spiel der eigenen Kräfte.
Unsere Fähigkeiten kennen zu lernen.
Mit uns selbst eins werden,
um ins Zentrum des eigenen Ichs vorzudringen.

Den Pfeil sein ausgerichtetes Ziel erreichen sehen.
Die Mitte des Kreises. Den wichtigsten Punkt.
Das ausschließliche Ziel.

Die Begleiter auf dieser Strecke:
Vorbereitung, Spannung, Konzentration, Loslassen,
Aufbruch, Vertrauen, Sein.